566169-bullion-edelmetalle.eu_

Platin als industrieller Input

Platinschmuck kaufen als Anlage? Platin Investition & Wertanlage

Platin besitzt einige Eigenschaften, die es für den Einsatz in der Industrie prädestinieren. In physikalischer Hinsicht ist hier vor allem die Korrosionsbeständigkeit zu nennen. Platin ist deshalb sehr gut für die Herstellung von hochwertigem Schmuck geeignet: Es verändert im Zeitverlauf nicht seine Beschaffenheit (und läuft z.B. nicht an) und ist darüber hinaus sehr beständig und selten.

Noch wichtiger sind jedoch einige chemische Eigenschaften. Verhält sich auch bei sehr hohen Temperaturen stabil. Deshalb kann es auch bei Anwendungen zum Einsatz kommen, denen andere Metalle nicht standhalten können.

Darüber hinaus besitzt Platin katalytische Eigenschaften: Verschiedene Gase werden von Platin in aktiviertem Zustand gebunden. Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften wird Platin in vielen Industriezweigen benötigt.

Die größte Bedeutung kommt dem Edelmetall in der Automobilindustrie zu, die es für Katalysatoren benötigt. Auch Katalysatoren, die im Rahmen von industriellen Prozessen oder in Brennstoffzellen zum Einsatz kommen, enthalten Platin. Im Jahr 2005 sind etwa 110 Tonnen Platin für den Bau von Katalysatoren verwendet worden.

Darüber hinaus finden sich zahlreiche weitere Anwendungsgebiete für Platin. Medizinische Implantate gehören ebenso dazu wie Herzschrittmacher, Schmelztiegel für die Herstellung von Glas, Laserdrucker, Heizwiderstände etc.

Fakten im Überblick

  • Platins besitzt einzigartige physikalische und chemische Eigenschaften
  • Platin verhält sich auch bei sehr hohen Temperaturen stabil
  • Platin bindet in aktiviertem Zustand verschiedene Gase (Katalytische Eigenschaften)
  • Platin wird für eine Vielzahl von industriellen Prozessen benötigt
  • Das wichtigste Einsatzfeld ist die Herstellung von Katalysatoren