123248-platin-bullion-edelmetalle.eu_

Platin: Daten und Fakten

Platin: Fakten wie Dichte, Qualität, Verwendung

Platin ist ein sehr seltenes Edelmetall. Es besitzt bestimmte physikalische Eigenschaften, die es unverzichtbar für zahlreiche Herstellungsprozesse in der Industrie machen. Die wichtigsten im Überblick:

  • Platin ist auch bei sehr hohen Temperaturen stabil
  • Platin hat katalytische Eigenschaften
  • Platin ist sehr korrosionsbeständig
  • Der Schmelzpunkt von Platin liegt bei 1768 Grad, der Siedepunkt bei 3825 Grad.

Anleger können in Form von Münzen und Barren sowie über physisch besicherte börsengehandelte Schuldverschreibungen (ETCs) in Platin investieren.

Wie auch bei anderen Edelmetallen findet der weltweite Handel in US-Dollar statt. Der Preis am Weltmarkt bezieht sich stets auf eine Feinunze Platin. Eine Feinunze bezeichnet 31,103 Gramm reines Platin.

Platinmünzen sind sehr viel seltener als Goldmünzen, aber dennoch erhältlich. Der Silbergehalt variiert von 1/20 Unze bis hin zu 1 Kg Platin. Auch Platinbarren sind erhältlich.  Auf alle Platinkäufe in Deutschland fällt der volle Mehrwertsteuersatz in Höhe von 19 Prozent an.

ETCs auf Platinwerden an der Börse Frankfurt erst seit einigen Jahren gehandelt. Mittlerweile sind vollwertige Anlageprodukte mit vollständiger physischer Besicherung erhältlich.Foto von sirqitous