217320-palladium-bullion-edelmetalle.eu_

Palladium

Palladium Metall: Preis, Kurs, Chart, Wert, Preis in Euro & mehr

Palladium ist ein Platinmetall und recht selten. Sein Erscheinungsbild ist silberweiß und ähnelt dem von Silber. Palladium besitzt einige chemische und physikalische Eigenschaften, die es für verschiedene Anwendungen in der Industrie prädestinieren. Noch vor  der Schmuckindustrie ist deshalb die Automobilindustrie der größte Abnehmer.

Die weltweite Förderung im Jahr 2005 wird auf 8,5 Mio. Feinunzen geschätzt. Palladium kommt in der Natur fast immer zusammen mit Platin vor. Darüber hinaus wird es im Rahmen der Nickelproduktion gewonnen, bei der Palladium als Nebenprodukt anfällt. Der Großteil der Produktion entfällt auf die Republik Südafrika, Russland und Nordamerika.

Die Fahrzeugindustrie ist Hauptabnehmer

Der größte Teil der weltweiten Nachfrage nach Palladium entfällt auf die Automobilindustrie. Palladium wird bei der Herstellung von Katalysatoren eingesetzt. Hier kommt dem Edelmetall eine Eigenschaft zugute, Kohlenwasserstoffe sehr gut „cracken“ zu können. Palladium ist das Element mit der höchsten Absorptionsdichte für Wasserstoff. Das bedeutet, dass es diesen binden kann. Beim Raumtemperatur kann Palladium das bis zu 900fache des eigenen Volumens an Wasserstoff an sich binden.

Auch die Schmuckindustrie ist ein wichtiger Abnehmer für Palladium. Das Metall eignet sich aus verschiedenen Gründen gut für die Herstellung von Schmuck. So läuft es an der Luft nicht an, was Schmuckstücken eine lange Haltbarkeit verleiht. Ein  weiterer Vorteil, speziell gegenüber anderen Edelmetallen, ist der Preis von Palladium: Eine Feinunze kostet mit rund 470 US-Dollar (Stand: Juni 2009) deutlich weniger als z.B. Platin oder Gold.

ETCs machen Investments einfach

Palladium bietet als Edelmetalle Chancen für Anleger: Das begrenzte Vorkommen und die weltweit tendenziell steigende Nachfrage bieten Kursphantasien Raum. Investments in Palladium sind einfach möglich. Neben dem direkten physischen Erwerb von Münzen und Barren stehen auch verschiedene Finanzprodukte zur Verfügung.

Beim Kauf von Münzen wird in Deutschland der volle Mehrwertsteuersatz in Höhe von 19 Prozent fällig. Alternativ ist der Einstieg in den Markt über Exchange Traded Commodities, Zertifikate sowie verschiedene Hebelprodukte möglich. Im Edelmetall-Segment spielt Palladium allerdings eine untergeordnete Rolle. Es ist weitaus weniger bedeutsam als z.B. Gold. Dennoch eignet es sich als Beimischung zu einem Edelmetall-Korb.

Palladium: Wichtige Fakten auf einen Blick

  • Palladium besitzt einzigartige Eigenschaften
  • Palladium kommt beim Bau von Katalysatoren zum Einsatz
  • Palladium eignet sich gut zur Schmuckherstellung
  • Privatanleger können über ETCs besichert in Palladium investieren

Aktueller Kurs im Palladium-Chart

PalladiumchartFoto von Internet Archive Book Images