News

Eurex führt neue Gold-Kontrakte ein



Die Terminbörse Eurex hat die Einführung von Futures und Optionen auf den ETC Xetra-Gold angekündigt. Xetra-Gold ist nach Angaben der Eurex der gemessen am Orderbuchumsatz größte ETC in Deutschland. Die neuen Kontrakte werden ab dem 28. September handelbar sein.

Bei Xetra-Gold handelt es sich um eine von der Deutsche Börse Commodities GmbH emittierte Nullkuponanleihe, die über die elektronische Handelsplattform Xetra gehandelt werden kann. Schon jetzt bietet die Eurex Optionen und Futures auf Gold an. Bislang lauten diese aber auf US-Dollar.

Mit den Xetra-Gold-Kontrakten bietet sich nun erstmals die Möglichkeit, unter Ausklammerung des Wechselkursrisikos über Terminkontrakte in Gold zu investieren bzw. bestehende Positionen im Goldmarkt abzusichern.

Die Kontrakte auf Xetra-Gold sehen der Eurex zufolge ein „Physical Delivery“ vor, so dass bei der Abwicklung der Xetra-Gold-ETC geliefert wird. Zudem ist  es möglich, mit der Emittentin die physische Lieferung von Gold zu vereinbaren. Dazu ist eine separate Transaktion außerhalb des Zuständigkeitsbereichs der Terminbörse erforderlich.

Xetra-Gold ist das gemessen am Umsatz wichtigste ETC-Produkt, das über Xetra gehandelt werden kann. Es machte im zweiten Quartal 37 Prozent des Gesamtumsatzes im über Xetra gehandelten ETC-Segment aus. Im zweiten Quartal betrug der Nettozufluss an Gold 9,6 Tonnen – ein so großer Anstieg war zuvor noch nie verzeichnet worden. Das Handelsvolumen belief sich auf knapp 760 Mrd. Euro und lag damit um 55 Prozent höher als in den ersten drei Monaten des Jahres.

Hinterlass einen Kommentar